Stars

Samstag, 24. April 2010

Weltmeister der Saison 32 (31, 30)

Ich weiß, ich habe auch diese Kategorie zuletzt etwas schleifen lassen. Aber es ist niemals zu spät.

Weltmeister der Saison 30 wurde Barillo. Damit schaffte er nach wischiwaschi als zweiter Fahrer, den WM-Titel dreimal zu erringen. Was mich für ihn sehr freute, macht er doch einen ganz netten Eindruck. Nicht umsonst wurde er unser neuer Superracer 2009.
Barillo, il Terzo.

Weltmeister der Saison 31 wurde kronossyx. Endlich, muss man sagen. Man freut sich für viele. Weil da oben zumeist auch recht verrückte, sympathische, hoch bemühte Jungs fahren. Man hofft, das der erste Teil so bleibt, hofft aber auch, dass man bald auch mal eine WeltmeisterIN feiern darf. Aber zurück zum Thema...
Ich glaub, für kronossyx haben sich besonders viele gefreut. Hat er es doch, ähnlich wie Barillo, so manchen zweiten Platz erfahren. Nur war das bei krono das höchste der Liga-Gefühle.
Doch seit Saison 31 ist das anders.
kronossyx, der Geduldige.

Tja. Doch das ist vorbei. Diese Saison hat die 1/1 viele Vorschusslorbeeren geerntet. Was wirklich drauß wurde, darf kronossyx gemeinsam mit Carlos im großen Liga-Spezial noch aufarbeiten.
Aber das Ergebnis ist zumindest äußerst spannend. Im Duell der Punktgleichen schlägt kronossyx zweimal Trax und kommt auf 36 Punkte. Die mentale Stärke eines WM-Titel-Inhabers.
QuickManiac verliert seine Forderung gegen den Linzer, das Rückrennen steht (derzeit als einziges) noch aus.
Tja, und Tex musst gegen den Tabellenführer LG ran. Schlägt diesen zweimal und krönt sich damit zum ersten Mal zum Weltmeister. So einfach kann es sein ;-)
Was sagen wir dazu?
Herzlichen Glückwunsch.
Was ein Jahr für ihn. König der Banner, Blogger des Jahres und nun Weltmeister. Dazu aus Vorjahren noch unzählige Zeitfahrmedaillen und einige Cuperfolge. Allen voran der Knoch Out Madness, welcher jüngst an kronossyx ging. Ebenfalls herzlichen Glückwunsch.
Fehlt eigentlich nur noch die Tippspiel-Krone. Naja, jeder braucht noch ein paar Ziele fürs Leben ;-)
McTex, der Grillmeister.

Und sonst?
LG kündigt (erst mal) das Ende seiner Karriere an. Alles Gute und bis bald.
Jogi holt mit zwei Siegen über Grmpf von je 1''30 nach Zeitstrafen zwar seine obligatorischen sechs Punkte. Der Endspurt reicht aber nicht mehr zum Klassenerhalt.
Ist übrigens eine interessante Randnotiz. Diese Woche ohne gelbe Latüchte blieben Jogi, Barillo, number 1 - allesamt abgestiegen - sowie der Linzer, welcher den Abstieg knapp verpasst hat. Ab einem gewissen Punkt zählt jedes noch so winzige Detail. Aber ob es mehr Freude am Fahren macht, ich weiß nicht.

Samstag, 17. Oktober 2009

Weltmeister Saison 29

Die alte Saison ist vorbei, der neue Weltmeister gekürt. Und ich muss gestehen, ich bin immer noch überrascht. Ich weiß noch, wie der Mop irgendwann staunend am Streckenrand von Snake Style R stand. "Irgendwann will ich auch mal so schnell sein", sagte er damals mit glänzenden Augen und beobachte Advocati. Saison 11 müsste es gewesen sein. Damals meinte ich noch "is scho recht" und gab ihm etwas von meiner Currywurst ab. Drei Saisons später war das Zeitfahrgold auf Snake Style R seins. Von ganz unten kam er. 5/15 war es. Kämpfte sich hoch. Ein weiterer Meister aller Klassen, nach j_guemmi der zweite "echte". - Interessanter Fakt am Rande: mit oNyX78 gab es diese Saison übrigens gleich zwei von der Sorte, mehr in der HoF - Der Schnellste war er eigentlich nie. Langsam, aber stetig verbesserte er sich. Liga 2, Endstation. Bis Saison 26. Der große Durchbruch. Von den Experten schnell als einer der ersten Absteiger ausgemacht. Sie irrten sich alle. Jedes Mal, wenn ich in dieser Saison in Liga 1 schaute, rieb ich mir verwundert die Augen. Fragte mich, wann der Traum zu Ende wäre. Letzte Woche noch hätte ich auf kronossyx getippt. Elmaestroo sicher kein einfacher Gegner für kronossyx. Aber Skabrain war schon die ganze Saison heiß auf das große Finale gegen den Mop.
kronossyx verlor Rennen 1, Mop gewann, die Entscheidung gefallen.

Der Fahrer, der einen eigenen Thread für die "Namensverunstaltungen" hat, kann einen weiteren hinzufügen. Voller Stolz und mit Recht. Denn nun ist er: der WM-Mop. Und dazu sagt BioPower: Herzlichen Glückwunsch.

Wobei, so ganz glücklich bin ich ja nicht darüber. Ist mein kleiner Marketing-Chef, wie er sich selbst nennt, spätestens jetzt unbezahlbar. Der B-Cup-Titel steigerte seinen Wert enorm, letzte Woche den Titel verteidigt, mit dem WM-Titel gesteigert. Banner kann ich mir zukünftig nicht mehr leisten. Generell, nach brazi und zone23 der dritte Fahrer, der WM-Titel und Tippkrone vereint. Dazu noch wie zone Cuptitel geholt. Wenn er jetzt noch den GG-Poker-Titel abräumen sollte... wäre ja nicht zum Aushalten ;-)
Wenn im Frühjahr wieder ein Superracer gesucht wird, ein weiterer Favorit für mich.

Wer mich sucht, ich muss zurück. Mit dem Mops Apfelsaftschorle, Möhrchensaft und später Milch trinken. Dat gibt nen Kater...

Samstag, 15. August 2009

WM S28 ist Barillo

Die Saison ist vorbei. Der Weltmeister gekürt. Die Experten waren sich einig: diesmal packt es der kronossyx. Aber jener teilt ein wenig das Schicksal von zone23 und muss noch etwas auf seinen wohlverdienten Titel warten. Denn Barillo, der Ewige, hat im letzten Moment den Titel an sich gerissen. Alles begann in der letzten Rennwoche, als kronossyx im Spitzenduell gegen DriveInn drei Punkte liegen ließ. Ok, eine Saison beginnt immer in RW 1, aber um es mal vereinfachend abzukürzen... Und es endete in der abschließenden Rennwoche 9. Denn hier musste auch Barillo gegen DriveInn ran. Jener diesmal wieder verflixt schnell unterwegs. Im Unterschied zur Vorwoche aber nicht fehlerfrei.
So kommt Barillo nach seinem Titel in Saison 15 und drei Vizetiteln in den Saisons 17, 18 und 24, wie er selbst aufzählt, zu seinem zweiten Weltmeistertitel.
Damit wird die österreichische Dominanz fortgeführt. Zwar ist die Liga 1 nunmehr nur noch mit zwei Österreichern besetzt. Doch wenn man sich die Titelträger der letzten Saisons anschaut (Mr_Burns, zweimal der Linzer CTD und DriveInn), konnte nur wischi mit seinem Doppeltriumpf in den vergangenen beiden Saisons den Alpenländlern den Titel entreißen.

Interessante Randbemerkung: Die letzten vier Titel gingen an DriveInn, wischiwaschi (2mal) und jetzt Barillo; die auch schon die Weltmeister der Saisons 15-17 waren. Gummigeruch erlebt die erste Revival-Welle. Sollte Carlos die Klasse noch halten... ;-)

Übrigens hat Barillo mir persönlich versprochen, noch lange weiterzufahren. Daher bekommt er noch nicht den Titel „der Ewige“ verliehen, den gibt es dann vielleicht beim nächsten WM-Gewinn. Stattdessen geht er jetzt auch offiziell als das in die HoF ein, was er für uns alle ist.
Die Rennnudel.

Glückwunsch zum WM-Titel.

BioPower Racingblog

dem brazi und dem karter ihr blog

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Countdown läuft...
Wer will noch mal, wer hat noch nicht. Nachdem erst...
Karter - 7. Dez, 19:06
Saisonziel: Ein fehlerfreies...
Saisonziel: Ein fehlerfreies Rennen zaubern. Wichtiger...
Schuchi (Gast) - 16. Jun, 00:02
Sichtung
Karter - 11. Jun, 21:01
Saison 50
50 Saison Gummigeruch. Wer hätte das damals gedacht?...
Karter - 1. Jun, 17:54
Die große 2 Jahre-Faullenzerparty....
Die große 2 Jahre-Faullenzerparty. Oder um es...
Karter (Gast) - 31. Mai, 17:31

Fahrer

brazi

karter

Rennwetter

Sponsoren

Gummigeruch

Gummigeruch Post

Gummigeruch Browser vom X-Mop

Bloggeramt.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor

Suche

 

Status

Online seit 3026 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Dez, 19:07

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur für neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

Counter

GGSDSR 2009 - Blog des Jahres - BronzeAward

Diese Seite ist dabei: Spamfrei suchen...

dies und das
Ligabetrieb
Racing
Stars
Tippspiel
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren